Lehm als Baumaterial erlebt in der heutigen Zeit ein Revival. Was aber kann aus diesem Baustoff alles entstehen? Wie ist es möglich dass zum Beispiel in Frankreich über 200 Jahre alte Häuser stehen, wo es doch immer heißt dieses Material hat keine lange Lebensdauer?

Lehm als Baumaterial ist unglaublich vielseitig: Vom massiven Stampflehmbau, der tragende Funktionen übernehmen kann, über Strohlehm, der oft zum Ausfachen von Fachwerkhäusern verwendet wird, bis hin zum Lehmputz im Innen (und auch Außenraum) kann Lehm fast überall eingesetzt werden, wenn ausreichend Wissen über die Stärken und Schwächen des Materials bekannt ist.

Um die Hürde Lehm auch selbst als Baumaterial einzusetzen zu verkleinern bieten wir allgemeine Workshops über Lehmbau aber auch zu den einzelnen Bauweisen an, wenn sich jemand schon festgelegt hat.

 

Formate der Lehmbau-Workshops:

  • Lehm als Baumaterial (Einführung)
  • Stampflehm
  • Adobes (Lehmziegel)
  • Wellerbau
  • Strohlehm
  • Lehmputze
  • uvm.

 

 

%d Bloggern gefällt das: